In den letzten Wochen ließt man immer häufiger den Satz „Diese Neue Betrugs-masche……“ oder „mit dieser Neuen Betrugs-masche…“ in den Sozialen Netzwerken. Zuhauf werden diese von Magazinen oder Radiosender gepostet, denen die Pseudo-Lustigen Sprüche ausgegangen sind. Gut, mir persönlich sind 80% nicht neu, gesehen hat man Sie alle schon. Aber genau das ist der Punkt.

Sämtlich Betrugs-maschen die in den Sozialen Netzwerken als „neu“ verkauft werden, gab oder gibt es schon seit einigen Jahren. Sie hieß nur anders oder hatte andere Eckdaten. So gab es Beispielsweise eine „Neuauflage“ des Enkeltricks in der es nun nicht mehr der Enkel sondern der Großneffe. Der Rest dieser Masche lief dennoch gleich ab.

Aus diesem Grund, lasst euch nicht verunsichern von unsachgemäßer Klickhascherrei. Denkt nach bevor ihr klickt oder lasst es direkt ganz bleiben. Eine Gute Anlaufstelle ist und bleibt weiterhin www.mimikam.at. Dort gibt es immer News und „Enthüllungen“ zu fake’s in den Sozialen Netzwerken und im Internet.