Nutzer

Linux für „Aussteiger“

Linux für „Aussteiger“

Weltweit gibt es über 820 Linux Distributionen (Stand Januar 2016). Um aus dieser Masse genau das richtige Linux System für sich zu finden, bedarf es einiger Zeit. In diesem Artikel möchte ich ihnen 3 Linux Distributionen, die vor allem für „Aussteiger“ anderer Betriebssysteme Interessant sein könnten, vorstellen. Für alle die nichts mit dem Begriff „Linux“ anfangen können, gibt es bereits hier einen Artikel.

Dieser Artikel richtet sich vor allem an Menschen, die von z.B. einem Windows PC oder einem Mac auf ein Linux Basiertes Betriebssystem wechseln möchten.


Windows Nutzer

linuxmint_klein

Gerade für langjährige Windows Nutzer ist es manches Mal schwer, sich an eine Neue Benutzer Oberfläche (kurz „Ui“- User Interface) zu gewöhnen. Bestes Beispiel dafür, war die Umstellung von Windows 7 auf Windows 8. Plötzlich gab es das „bekannte“ Betriebssystem in einem neuen UI. Doch auch beim Umstieg auf Linux kann die alte Optik größten Teils beibehalten werden. So z.B. mit Linux Mint.

Linux Mint bringt für Windows Nutzern ein wenig das „Look and Feel“ des alt bekannten Betriebssystems mit und soll den Umstieg und die Arbeit mit diesem erleichtern. Dazu bringt es allerdings mehr Gestaltungsfreiraum mit, als Windows selbst. Beispielsweise kann ohne externe Tools der Startbutton auf eigene wünschen angepasst werden z.B. mit einem eigenen Bild.

 


Mac Nutzer

ElementaryOSMac User haben nicht nur Hard- und Software von einem Hersteller, nein auch Ihr Betriebssystem ist etwas „besonderes“. Denn anders als z.B. bei Windows gibt es dort keine „Taskbar“ sondern das so genannte „Dock“, in der sich Benutzerdefinierte Programme befinden.

Genau dieses findet sich ebenfalls in Elementary OS wieder, wenn auch in einem etwas anderen Design. Auch dieses soll den Umstieg von MacOS auf Linux vereinfachen. Ebenfalls verspricht der Programmierer dass das Betriebssystem ebenfalls auf einem Mac bzw. MacBook Installiert werden kann (kann von uns leider nicht bestätigt werden).

 

 


Mal etwas Neues

ubuntu_kleinWer einmal etwas „ganz Neues“ ausprobieren möchte, ist mit Ubuntu sehr gut beraten. Mit z.B. seiner seitlichen Menüleiste hebt sich Ubuntu klar von seinen Mitanbietern ab. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Softwarepakete aus dem Ubuntu Store zu installieren.

 

 

 

 

Alle hier vorgestellten Betriebssysteme sind kostenlos und können, wenn Sie auf einen USB-Stick, CD oder DVD gebrannt werden, als Live System von dieser Ausprobiert werden. Optional kann allerdings für alle Betriebssysteme gespendet werden.

 

http://www.linuxmint.com

http://www.elementary.io/de/

http://www.ubuntu.com

Posted by Norman Zimmermann in Allgemein, Thema, 0 comments